Exit

Viele Unternehmer wünschen sich, dass die Unternehmensanteile langfristig im Familienbesitz oder in den Händen ausgewählter Nachfolger verbleiben. Die INVEST AG begleitet den Ausstieg im Sinne Ihrer Wünsche und Interessen.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Abschichtungsmöglichkeiten.

Weg der Abschichtung

 

Häufigkeit

Abschichtung durch das
Unternehmen

Das Unternehmen selbst schichtet die INVEST AG ab.
Die Finanzierung erfolgt im Regelfall durch den freien Cash Flow.

• • • •

Verkauf an einen Mitgesellschafter

Ein Mitgesellschafter erwirbt die von der INVEST AG gehaltenen
Anteile. Oftmals Regelung durch Put- und Call-Optionen.

• • •

Trade Sale

Verkauf des Unternehmens (oder von Teilen davon) an einen
strategischen Investor (beispielsweise an ein Partnerunternehmen).

• • •

Secondary Purchase

Verkauf des Unternehmens (oder von Teilen davon) an einen Finanzinvestor (beispielsweise Private Equity Fonds).

Initial Public Offering (IPO)

Börsegang (Listing an einer europäischen Börse, wie beispielsweise
AIM oder Börse Wien).