Archiv

19. Juli 2016

Einstieg der INVEST AG bei der SPL Tele-Gruppe

Die INVEST AG hat sich an der im niederösterreichischen Wolkersdorf ansässigen SPL Tele-Gruppe beteiligt. Nachdem die INVEST AG die SPL Tele bereits seit dem Juli 2013 im Rahmen der Übernahme aus dem Verbund der Powerlines-Group mit Equity-Mezzaninkapital unterstützt hat, wurde das Unternehmen durch die INVEST AG im Rahmen einer Kapitalerhöhung zusätzlich gestärkt. Die INVEST AG hat über diesen Weg 26,5 Prozent der Anteile am Unternehmen übernommen. 

In den letzten sehr erfolgreichen Jahren wurde der Umsatz von 26 Millionen Euro auf rund 70 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr und die Anzahl der Mitarbeiter auf über 400 Mitarbeiter mehr als verdoppelt. "Die Grundlage die langfristige Zusammenarbeit mit der Übernahme einer Gesellschafterrolle der INVEST AG zu verstärken war das in den letzten Jahren entstandene Vertrauen zwischen Hauptgesellschafter Herrn Rudolf Schütz, dem Management der SPL Tele und der INVEST AG" sagt Leo Strohmayr, Vorstand der INVEST AG.

Die SPL Tele ist Österreichs führender Komplettanbieter für Mobilfunknetze, den Festnetzbereich und für Hochleistungsübertragungsnetze. Zu Kunden der SPL Tele zählen u.a. alle großen Telekomanbieter des Landes wie A1 Telekom, Hutchison Drei und T-Mobile. Das Unternehmen verfolgt auch in Zukunft eine sehr dynamische Expansionsstrategie, die durch die rasche Entwicklung des gesamten Telekom-Bereiches (stark steigendes Datenvolumen, Ausbau 4G/LTE, Breitbandausbau) und ergänzender Geschäftsbereiche und Trends (wie z.B. Smart Metering, E-Mobility, Industrie 4.0), sowie der laufenden Expansion nach Deutschland, getragen wird.

Zurück zur Übersicht