Archiv

19. Juni 2013

Lenzing Transaktion als Gewinner des Österreichischen Venture Capital / Private Equity Awards 2013

Im Juni 2013 wurden im feierlichen Rahmen im Haus der Industrie zum 9. Mal die Österreichischen VC-/PE-Awards verliehen. Gewürdigt wurden die besten Deals der heimischen VC-/PE-Industrie der letzten zwölf Monate. Von den 24 eingereichten Transaktionen gingen aus einem Juryprozess die Top 5-Deals hervor.

Den ersten Platz belegte das Käuferkonsortium unter Führung der Invest AG mit den Co-Investoren OÖ Beteiligungsgesellschaft und Tyrol Equity für die Lenzing Plastics Transaktion. Dabei wurde von der börsennotierten Lenzing AG die rd. 110 Mio. Euro umsatzstarke Kunststoffsparte veräußert.

Lenzing Plastics ist eines der weltweit führenden Unternehmen in seiner Branche. Aus thermoplastischen Kunststoffen werden Folien und Verbundstoffe mit hohen Festigkeiten hergestellt, die vor allem bei Dämmstoffen, Verpackungen und in der Kabelindustrie Verwendung finden. Darüber hinaus produziert Lenzing Plastics spezielle Garne und Fasern für medizinische und textile Anwendungen (Funktionstextilien, chirurgisches Nahtmaterial, Implantate, Zahnseide) sowie für technische Anwendungen (Filtration, Dichtungen, textile Architektur). Das Unternehmen beschäftigt am alleinigen Standort Lenzing rund 320 Mitarbeiter.

Die Invest AG hat gemeinsam mit dem Management und den Co-Investoren den Kauf strukturiert und durchgeführt. Der VC-/PE-Awardjury hat dabei besonders gut gefallen, dass mit dem Konsortium der Invest AG eine österreichische Lösung gefunden werden konnte.

Zurück zur Übersicht