Archiv

30. Oktober 2015

"business" Magazin - IT-Sicherheit made in Austria

RadarServices ist der europäische Marktführer für einzigartige Managed Services im Bereich IT-Security.
Die INVEST AG stellt Eigenkapital für die internationale Expansion zur Verfügung.

 

Nicht nur die Zahl, auch die Komplexität von Angriffen auf die IT von Unternehmen wächst rasant. „Unternehmen aller Branchen stehen vor immensen Herausforderungen, wenn es um den Schutz ihrer Daten geht. IT-Sicherheit wird zwar mittlerweile überall großgeschrieben, die notwendigen Anforderungen und der hohe personelle und finanzielle Aufwand sind für ein einzelnes Unternehmen jedoch kaum mehr leistbar“, so Christian Polster, Strategiechef von RadarServices.

Weltweit einzigartig

Das Angebot seines Unternehmens mit Sitz in Wien bietet eine weltweit einzigartige Lösung für dieses Problem. Die Experten stellen ein Komplettpaket für die laufende IT-Sicherheitsüberprüfung zur Verfügung. Es besteht aus allen Werkzeugen zur umfassenden automatisierten Erkennung von Sicherheitsproblemen und aus dem Analyse-Know-how von hoch spezialisierten IT-Sicherheitsexperten. Aus täglich mehreren Millionen IT-sicherheitsrelevanten Daten werden so die vier bis fünf entscheidenden, tatsächlich auf kritische Ereignisse hinweisenden Informationen herausgefiltert. Die Kunden profitieren von einem höchst effektiven, effizienten und immer aktuellen System der IT-Risikoerkennung. Sie wissen auf Knopfdruck, wie es um die IT-Sicherheit ihres Gesamtunternehmens bestellt ist. Entscheidendes Extra: „Sicherheitsrelevante Daten sind hochsensible Daten. Deshalb sollten sie auch physisch immer innerhalb der jeweiligen Unternehmensgrenzen verbleiben. Für uns ist es selbstverständlich, dass unsere Arbeit diesem Erfordernis angepasst ist. Unsere Konkurrenten holen sich die Daten in ihre Firmenzentralen, für die Kunden besteht keine Kontrollmöglichkeit mehr über ihre weitere Verwendung“, so Christian Polster. RadarServices hat seinen Hauptsitz in Wien und Büros in Deutschland, Polen, Russland und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. „Die Eigenkapitalfinanzierung der INVEST AG treibt unsere internationale Expansion weiter voran. Zielmärkte sind Europa, der Mittlere Osten und Asien. Unsere europäischen Wurzeln sind spätestens seit Edward Snowden ein vertrauensbildendes Unterscheidungsmerkmal in der US-dominierten Branche. Mit der INVEST AG an Bord bleiben wir auch weiterhin zu 100 Prozent europäisch“, sagt Polster abschließend.

 

FACTBOX

Die INVEST AG ist die Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich und mit einem Fondsvolumen von 150 Millionen Euro Österreichs führender Private-Equity-Fonds. Seit der Gründung 1994 hat die INVEST AG bereits in über 130 Unternehmen investiert.

Zurück zur Übersicht